Eine grafische Seite finden Sie unter https://www.lyrikverlag.ch

Der Zwiebelzwerg Verlag sucht Autoren die Gedichte schreiben! Gedichte transportieren mit wenigen Worten eine Botschaft des Autors an den Leser. Lyrik ist daher auch in der heutigen Zeit noch beliebt, schließlich gibt es kaum einen besseren Weg, seine Gedanken gegenüber Dritten und sich selbst auszudrücken. Die Bandbreite an Gedichten, die im Zwiebelzwerg Verlag veröffentlicht werden, ist groß. Nicht nur die Anthologien und  unsere Zeitschrift Literaturblick, sondern auch etliche Gedichtbände werden jedes Jahr veröffentlicht.

Bad Driburg

In mehrsprachigen Gedichten des Professors Gerardo Vacana entsteht eine Atmosphäre, die im Werk l'orto - der Garten - die unterschiedlichen Facetten des Lebens auf dem Land in Italien beschreibt. Das besondere an dem Werk ist dabei, dass die verschiedenen Gedichte sowohl auf Italienisch als auch auf Deutsch veröffentlicht wurden.

Ein wichtiges Thema in unserem Verlag ist der Tod. Das Tabuthema Tod wurde mit als erstes durch unseren Verlag behandelt. Für Angehörige von Verstorbenen ist es wichtig die Trauer zu verarbeiten. Eine Form der Verarbeitung ist sicher das Verfassen von Gedichten, die sich mit dem geliebten Menschen oder dem Tod befassen.

Ein anderes - geradezu klassisches Thema - ist die Liebe. Denn die Liebe ist das stärkste empfundene Gefühl und dieses lässt sich daher auch auf leichtem Wege in Worte fassen. Doch nicht nur das Glück sondern auch der Schmerz der Liebe werden gerne in Gedichten thematisiert.

Nicht zuletzt vermischen sich in unserem Verlag moderne, zeitgenössische Gedichte und die klassische Lyrik. In den letzten Jahren hat der Zwiebelzwerg Verlag auch Klassiker der Lyrik neu veröffentlicht. Diese Balance zwischen Moderne und Tradition zeichnet unseren Verlag aus - als Autor veröffentlicht man daher in einem ansprechenden Umfeld.

Wenn Sie Ihre Gedichte in einem eigenen Gedichtband veröffentlicht haben, stehen Sie in einer Linie mit Größen wie Schiller oder Goethe, die ihre Werke in ähnlicher Form wie bei uns veröffentlicht haben, denn der Zwiebelzwerg Verlag steht in der Tradition der alten Literaturverlage, wie man sie noch im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts zuhauf fand. Daher wird jedes Buch vom Verleger persönlich korrigiert und ggf. lektoriert, um wirklich eine hohe Qualität zu gewährleisten.

Auch jedes Manuskript eines angehenden oder auch fertigen Dichters wird durch den Verleger Herrn Gregor Christian Schell, der seit fast 35 Jahren den Zwiebelzwerg Verlag leitet, persönlich begutachtet und betreut werden. Sie können Herrn Schell unter der Telefonnummer 05646/1261 jederzeit anrufen und mit ihm über Ihr Manuskript persönlich sprechen.

Impressum:

Zwiebelzwerg Verlag
Gregor Christian Schell e.K.
Klosterstr. 23, D-34439 Willebadessen
Tel&Fax 05646/1261, www.zwiebelzwerg.de
verlag@zwiebelzwerg.de  verlag@zwiebelzwerg.at
Ust.Identnr. DE126725771
© Copyright bei Zwiebelzwerg Verlag 2011